Dettenheim in Mittelfranken

... am Ursprung der schwäbischen Rezat

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Verkauf Pfarranwesen
Evangelische Kirchengemeinde
E-Mail Drucken

Verkauf des Pfarranwesens in Dettenheim

Für die Pfarrhäuser müssen die Gemeinden seit 2008 eine Pfarrhausrücklage bilden. Dies ist der Eigenanteil der Gemeinde an notwendigen Renovierungskosten. Damit ist die Verpflichtung der Kirchengemeinden zur Erhaltung der Pfarrhäuser klar definiert. Für kleine Gemeinden - wie Dettenheim und Graben – bedeutete das aber auch eine große finanzielle Belastung. Wegen der Sanierung des Treuchtlinger Pfarrhauses konnte das Dettenheimer Pfarrhaus in den letzten Jahren übergangsweise als Pfarrwohnung genutzt werden. In den Kirchengemeinden Dettenheim und Graben wurde aber schon seit Jahren über einen Verkauf des Pfarranwesens nachgedacht, Beschlüsse gefasst und die Gemeindemitglieder - auch in einer Gemeindeversammlung - informiert. Im Zuge der aktuellen Neuordnung der Pfründestiftung, die Miteigentümer des Dettenheimer Pfarranwesens ist, wird die Ausschreibung zum Verkauf im Gemeindebrief Juli bis Oktober 2017 und auf der Internetseite hier unter Downloads > Kirchengemeinde veröffentlicht.

Direktlink: >>> http://bit.ly/2vpQhqP 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 17. Juli 2017 um 05:21 Uhr
 


Anmeldung

Suche

Besucherzähler


Freitag, 24. Mai 2019